Geschichte

  Der Verein hat 91 Mitglieder und bewirtschaftet: 2 Aufzuchtweiher,
1 Angelweiher, 4 km Schwarzach und 5 km Thalach.

Der größte Fisch, welcher in Vereinsgewässern gefangen wurde, ist ein Marmorkarpfen von 40 Pfund; gefangen von Horst Morner, Mittelheubühl.
27.03.1976 Die Gründungsveranstaltung fand im Nebenzimmer der Gastwirtschaft Zerkiebel in Offenbau statt.

Folgende Mitglieder waren anwesend:

Hans Prückel, Offenbau
Georg Dorner, Offenbau
Hans Bauer, Offenbau
Georg Urban, Offenbau
Hans sen. Zerkiebel, Offenbau
Hans Tittmann, Offenbau
Helmut Gänßbauer, Offenbau
Günther Rauh, Dixenhausen
Heinz Pichl, Dixenhausen
Hans Helmreich, Lohen
Michael Grillenberger, Lohen
Karl Käsbatzinger, Lohen
Ludwig Hausmann, Hilpoltstein
Karl Müller, Steindl
Xaver Götz, Lay
Hans Beer, Lay
Hubert Bachmann, Kleinhöbing
Sieglinde Bachmann, Kleinhöbing

Gegründet wurde der Fischereiverein Offenbau mit dem Namen:

„Sportfischereiverein Offenbau und Umgebung e.V.“

In die Vorstandschaft wurden gewählt:

1. Vorstand: Hans Prückel
2. Vorstand: Günther Rauh
Gewässerwart: Michael Grillenberger
Kassier: Karl Müller
Schriftführer: Ludwig Hausmann
Jugendwart: Georg Dorner

Am Anfang traf man sich jeden ersten Freitag im Monat um die Kameradschaft zu pflegen. Da man kein eigenes Vereinsgewässer besaß, unternahm man verschiedene Angelfahrten.

1977 Man pachtete 2,2 km Thalachwasser beginnend von der Einmündung in die Schwarzach von der Gemeinde Thalmässing, ein erster Schritt war gemacht.

Im April konnten zwei Weiher (1,4 ha + 0,8 ha) der Fa. Bernreuther aus Pyras als Angel- und Aufzuchtweiher gepachtet werden. So wurde innerhalb eines Jahres seit der Gründung ein Grundstock für das weitere Bestehen geschaffen.

Im Mai zählte man 30 Mitglieder.

Im September unterzeichnete man mit dem Fischereiverein Greding einen Bewirtschaftungsvertag über 2,35 km Schwarzach bei Obermässing.

1982 Es wurde 1 km Schwarzach bei Günzenhofen dazugepachtet.
1988 Es wurden 2 km Schwarzach bei Höbing dazugepachtet.
1995 Es wurde in Thalmässing der Koernerweiher als Aufzuchtweiher gekauft.
2001 Man feierte das 25 jährige Bestehen des Vereines im Gasthaus Pauckner Offenbau.
Der Verein umfasste zum 01.01.2001 100 Mitglieder.
Als hundertes Mitglied konnte Tobias Pauckner, Offenbau begrüßt werden.
2003 Es wurde das Fischereirecht für einen Teil der Schwarzach bei Höbing erworben.
Vereinsvorstände 1976: Hans Prückel, Günther Rauh

1979: Hans Prückel, Erhard Schlirf

1982: Hans Prückel, Erhard Schlirf
         Nach dem Tod von Hans Prückel wurde Erhard Schlirf ab 25.07.82
         1. Vorstand, Matthias Fürsich ist 1983 als 2 Vorstand nachgewählt
         worden.

1985: Erhard Schlirf, Matthias Fürsich

1988: Erhard Schlirf, Gottfried Albrecht

1991: Erhard Schlirf, Gottfried Albrecht

1994: Gottfried Albrecht, Anton Schneider

1997: Erhard Schlirf, Peter Metka

2000: Erhard Schlirf, Peter Metka

2003: Erhard Schlirf, Peter Metka

2006: Erhard Schlirf, Martin Schiller

2009: Erhard Schlirf, Martin Schiller

2012: Gerhard Dollinger, Martin Schiller